Medizinisches Aufbautraining (MAT)

Medizinisches Aufbautraining (MAT)

Das Medizinische Aufbautraining ist eine anerkannte sportmedizinische und physiotherapeutische Behandlungsform, die mit Hilfe von verschiedenen Geräten und Übungen für den Aufbau von Muskulatur sorgt. Hierbei werden sowohl die Kraft und Ausdauer, aber auch Beweglichkeit und Koordination des Körpers verbessert. Durch das Training können viele Krankheitsbilder behandelt und die Rehabilitation positiv unterstützt werden.

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie

Bei der Manuellen Therapie handelt es sich um spezielle Handgrifftechniken, die im Rahmen des Befundes dazu dienen, eine Bewegungsstörung im Bereich der Extremitätengelenke oder der Wirbelsäule zu lokalisieren und zu analysieren. Die Techniken eignen sich dabei sowohl zur Schmerzlinderung, als auch zur Mobilisierung von Bewegungseinschränkungen.

Der optimierte Golfschwung

Der optimierte Golfschwung

Aufgabe und Ziel in der Golfphysiotherapie ist es, den Golfsportler mit speziell entwickelten Behandlungs – und Übungsmethoden sein Golfspiel optimal und beschwerdefrei ausführen zu lassen.

CMD

CMD

CMD ist ein Begriff für strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel – oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke. Funktionsstörungen im Bereich der Kiefergelenke können zu einer Kettenreaktion bis in die Beckenregion und umgekehrt führen, die dann wiederum Krankheitsbilder wie Tinitus, Migräne, HWS – Probleme und Gesichtsschmerz auslösen.
Ziele der Behandlung können eine Muskelentspannung, Dehnung, Gelenkmobilisation oder Stabilisation sein. Empfehlenswert für eine qualifizierte Behandlung ist die Zusammenarbeit mit einem Zahnarzt.

Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine Form der physikalischen Therapien. Ihre Anwendungsgebiete sind breit gefächert. Sie dient damit vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten ( Arme und Beine ), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandlung bzw.
Lymphknotenentfernung verschrieben.

Krankengymnastik

Krankengymnastik

Die Krankengymnastik ist eine aktive und sehr wichtige Behandlungsform. Schädigungen durch verkürzte Muskulatur und Ungleichgewichte ( muskuläre Dysbalancen ) verursachen häufig erhebliche Schmerzen. Diese Schäden können nur durch gezielte Kräftigung der Muskulatur behoben werden. Der therapeutische Sport unterstützt den Heilungserfolg anderer Behandlungsmethoden und verbessert die physische und psychische Gesundheit.